Reden hilft

Flüchtlingshilfe und Kulturarbeit

Deutschland wird zwischen 800.000 und eine Million Vertriebene aufnehmen, über vier Millionen sind bereits allein aus Syrien geflohen. Hilfsprogramme für Flüchtlinge und die Aufnahmegesellschaften leiden an chronischer Unterfinanzierung. Mit der Zahl der Flüchtlinge seit dem Beginn der Syrien-Krise 2011, so das Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung, ist aber auch die Zahl der freiwilligen Helferinnen und -helfer gestiegen.

Weiterlesen …Reden hilft

Festival Wortgarten

Ein Sommerfest der Literatur

Bei Fürstenwerder in der Uckermark fand im August 2015 erstmalig das Festival Wortgarten statt. Dieses sommerliche Literaturfestival der anderen Art zeigte, wie sich Literatur auch vermitteln lässt. Die Uckermark, gern als „dünnbesiedeltes Gebiet circa 150 Kilometer nordöstlich von Berlin“ etikettiert, geriet 2014 schlagartig ins Zentrum literarischer Aufmerksamkeit, als der Autor Saša Stanišić mit dem Roman Vor dem Fest den Preis der Leipziger Buchmesse gewann.

Weiterlesen …Festival Wortgarten

An den Bruchkanten der Kulturen

Der Chamisso-Preis kommt zu sich selbst und zeichnet den Berliner Erzähler Sherko Fatah für seinen Roman „Der letzte Ort“ aus.

Das Jahr 2015 konnte für den 1964 in Ost-Berlin geborenen Sherko Fatah nicht besser beginnen. Zuerst erhielt er den Großen Kunstpreis seiner Heimatstadt, kurz danach entschied sich die Jury des Adelbert-von-Chamisso-Preises den Autor auszuzeichnen.

Weiterlesen …An den Bruchkanten der Kulturen